Bau

Grünes Licht für die Realisierungsphase

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit Anfang Oktober 2022 ist die Plangenehmigung definitiv rechtskräftig und die Baubewilligung erteilt. 
  • Aktuell laufen Bauarbeiten im Gebiet Gumpisch. 

Die am 30. April 2020 vom Bund erlassene Plangenehmigungsverfügung war aufgrund einer Beschwerde von Umweltverbänden beim Bundesverwaltungsgericht über längere Zeit noch nicht rechtskräftig. Da die aufschiebende Wirkung teilweise entzogen wurde, konnte mit den Arbeiten für die Schutzbauwerke im Gebiet Gumpisch sowie für die Ersatzbiotope in Ingenbohl bereits im Herbst 2020 begonnen werden. Die Ersatzbiotope sind weitgehend realisiert. 

Vorarbeiten laufen seit 2021
Seit dem Baustart für die Stromversorgung (4 km Kabeltrassee für die Baustromversorgung Flüelen-Gumpisch) und Vorarbeiten für die Hilfsbrücke Gumpisch nimmt die A4 Neue Axenstrasse ab 2021 sichtbare Formen an.

Realisierungsphase gestartet
Im Gebiet Gumpisch wurde am 2. Mai 2022 mit dem Bau der temporären Hilfsbrücke gestartet. Nachdem eine Beschwerde vom Bundesverwaltungsgericht Mitte Juli 2022 vollumfänglich abgewiesen und während der gültigen Frist nicht weitergezogen wurde, ist die Plangenehmigung Anfang Oktober 2022 definitiv rechtskräftig und die Baubewilligung erteilt. Aktuelle Baumeldungen werden hier laufend publiziert. Verkehrsbehinderungen oder Strassensperrungen infolge von Bauarbeiten sind im Menüpunkt Verkehr unter unter den News stets aktuell zu finden.

Im Jahr 2023 erfolgt das Submissionsverfahren für insgesamt 12 Baulose, darunter die Lose 200 (Sisikoner Tunnel) und 103B (Schutzdamm Gumpisch).